Deutsche Bundesregierung intensiviert Forschung zu sexuellem Kindesmissbrauch

  • Zitat

    Bundesregierung intensiviert Forschung zu sexuellem Kindesmissbrauch
    Freitag, 15. Januar 2016


    Berlin – Der unabhängige Beauftragte der Bundesregierung für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, Johannes-Wilhelm Rörig, startet heute eine neue wissenschaftliche Begleitforschung am bundesweiten „Hilfetelefon Sexueller Missbrauch“ (0800 2255530). Gleichzeitig startet ein weiteres telefonisches Angebot, das „Hilfetelefon Forschung“ (0800 4455530), das sich an Betroffene und Angehörige wendet, die sich an Forschung zu belastenden Kindheitserlebnissen beteiligen möchten.


    Das „Hilfetelefon Sexueller Missbrauch“ gibt es bereits seit 2010: seitdem wurden rund 30.000 Gespräche geführt. ..............


    aerzteblatt.de